Skip to main content

eGPU am Mac – funktioniert das schon?

Bereits mit MacOS High Sierra wurde der Support von externen Grafikkarten bekanntgegeben. Da die Implementierung jedoch mehr schlecht als recht ausfiel, war die Community relativ schnell genervt.

 

eGPU Support in MacOS High Sierra 10.13.3

Lange haben die User sehnsüchtig auf dieses Update gewartet. Externer Grafikkarten Support wurde hoch angeprießen und viele hatten bereits ihre Geräte Zuhase stehen.
Nach dem High Sierra Update war es dann zwar möglich eGPUs an einen Mac anzuschließen, jedoch musste man sich auf diesem abmelden und erneut anmelden, damit die Grafikkarte auch wirklich vom System erkannt wurde.

In Windows auf BootCamp laufend, funktionierten die Grafikkarten garnicht und auch in MacOS gab es häufig Aussetzer. Alles in Allem kann man zwar sagen, dass eGPUs von Apple supported wurden, dieser Support jedoch sehr sperrlich ausfiel.

 

Ein Lichtblick: MacOS High Sierra 10.13.4

Sehnlichst erwartet wird von der Community das offilzielle Update zu der Version 10.13.4 (Stand: 23.3.2018). Dies hat auch einen ganz bestimmtem Grund. Neben einigen Kleinigkeiten hat Apple angekündigt auch den eGPU Support weiter auszubauen.

Das ständige aus- und wieder einloggen fällt mit dieser Software-Version weg. Nun erscheint, bei Anschluss einer eGPU, in der oberen Menüleiste ein kleines Icon (siehe Abbildung unten). Klickt man auf dieses, so kann man die Grafikkarte auswerfen wie einen USB-Stick.

Diese Funktion hört sich nun einfach an, erfordert allerdings eine Menge an Programmier-Aufwand im Hintergrund des Betriebssystem. Auch der sogenannte Clamshell-Modus (die Verwendung eines MacBook im zugeklappten Zustand) soll sich, laut Apple, deutlich verbessert haben.

 

 

Wo geht die Reise hin?

Die Unterstützung von externen Grafikkarten in Apples hauseigenem Betriebssystem MacOS wird nun mit jedem kleinen Update verbessert. Wir fragen uns wo die Reise noch hingehen wird und blicken gespannt in die Zukunft.
Wünschen würden wir uns eine Hot-Plugging Funktion, so dass selbst das Auswerfen der Grafikkarten überflüssig werden würde.

An alle Mac-Nutzer, die gerade überlegen ob sie sich eine eGPU holen sollen, haben wir folgende, gute Nachricht:
eGPUs werden bereits jetzt von deinem Mac supported, wenn auch das neue Update viele Verbesserungen mit sich bringen wird. Du kannst dir das Dock und die Grafikkarte bereits jetzt besorgen und dann mit dem Update auf MacOS 10.13.4, welches in den nächsten Wochen kommen sollte, so richtig durchstarten!

Falls du noch kein eGPU-Dock im Visier hast, kannst du dich liebend gerne auf unserer Seite umsehen. Wir haben die die Besten Geräte nebeneinander aufgelistet und zu jedem ein individuelles Review verfasst.

 

Zu unserem externen Grafikkarten Vergleich

 


 

Als generelle Empfehlung können wir dir den Razer Core V2 aussprechen.
Dieses Gerät ist grandios verarbeitet, bietet viele Schnittstellen und sieht dank der LEDs auch echt cool aus!

Unsere Empfehlung Razer Core V2

513,33 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsKaufen

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?


5/5 1 rating


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *